Holderberger Hof

Sanierung Holderberger­hof

Der Holderbergerhof in Urbar ist ein historischer Sommersitz aus dem 16. Jahrhundert. Hier im Seitental des Rheins bei Koblenz, mitten im Landschaftsschutzgebiet, erleben Sie Ruhe und Natur ganz stadtnah. Der Auftrag der neuen Besitzer – eine Familie mit vier Kindern – war es, das Haupthaus unter Beibehaltung ausschließlich ökologischer und langlebiger Materialien zu sanieren. Es sollte eine gemütliche und dennoch leichte Atmosphäre entstehen, die der Geschichte des Gebäudes gerecht wird und es zeitgleich in einen neuen Lebensabschnitt führt. Massive Douglasiendielen aus dem Schwarzwald, eine Schreinerküche aus Eiche (Fronten in grün gebeizt) und Naturstein, Lehmputz und gusseiserner Holzofen – alle neuen Komponenten sind dafür gemacht, auch Generationen zu überdauern. Die Grüntöne, die sich durch das Konzept ziehen, spiegeln die Natur im Außenbereich wider und schaffen einen angenehmen Kontrast zu den verbauten (alten und neuen) Hölzern und dem Naturstein. 

 

Das Projekt befindet sich noch in der Fertigstellung.

 

Konzeption, Detailplanung und Umsetzungsbegleitung

Privat, Koblenz

Fotografie: Agnes Morguet






"das gebäude hat sich seine neuen bewohner ausgesucht– davon bin ich überzeugt. So viel herzblut und Engagement auf kunden- und planerseite, das bereitet einfach nur freude!"

 

– Agnes Morguet


Presskit folgt in Kürze