Calm

Calm

Ein Sideboard, das als Unikat angefertigt und mit einer aufwendigen Intarsienarbeit auf den Türfronten zu einem Kunstobjekt wird. Der Korpus besteht aus Esche und wird mit Ledergriffen verfeinert. Die Furniere werden im Vorfeld mit pigmentiertem Hartwachsöl in Farbverläufen eingefärbt und dann im nächsten Schritt zu einem Landschaftsbild zusammengesetzt. Zuvor gezeichnete Aquarelle dienten der Übersetzung des Landschaftsfotos zu dieser Intarsienarbeit. Menschen sehnen sich nach der Natur. Nach Ruhe und Inspiration. Mit der Kollektion Landscapes beschäftigt sich Agnes Morguet mit der Transformation von Naturfotos in Aquarellzeichnungen, um diese im Anschluss in Formen, Farben und Materialien zu übersetzen. So entstanden Produkte, die sich zwischen Design und Kunst bewegend, die Ruhe und Kraft der Natur in einen räumlichen Kontext zu übertragen Mit der Geschwindigkeit unserer Gesellschaft wächst auch das Bedürfnis nach Ruhe. Die von Agnes Morguet gefertigten Intarsienbilder erschaffe- neine Tiefe im Raum und eine Atmosphäre, die mit Hilfe des Nuancenreichtums und der Klarheit die Ruhe der Natur auf den Betrachter überträgt.

 

Aus der Kollektion "Landscapes" 

Material: Esche und Ledergriffe

Fotografie: Stefan Schilling und Agnes Morguet





"Agnes Morguet malt mit Intarsien. Für ihre Kommode „Calm“taucht die gelernte Schreinerin Furniere mit getöntem Wachsöl in sanfte Farbverläufe und setzt sie auf dem Eschekorpus zu Landschaftsbildern zusammen. Griffe aus Leder öffnen die Fenster, Pardon, Türen."

 

– Veröffentlichung in der AD